Der Kellertank für Regenwasser

Ein Kellertank für Regenwasser wird immer dann genutz, wenn im Garten kein Platz oder ungenutzer Raum im Keller zu Verfügung steht.

Der schnellste Weg zur Regenwassernutzung ist der Kellertank, der im Haus oder in der Garage aufgestellt wird.

Ein wichtiger Punkt für den Kellertank ist ein Abfluss im Keller, wo das überschüssige Regenwasser eingeleitet werden kann, sollte der Kellertank voll sein. Ansonsten kann der Kellertank aufgrund seiner Abmessungen (780 x 780 x 156 cm) schnell und einfach aufgebaut werden. Dies kann mit max. 2 Personen geschehen, da der Kellertank gerade mal 35 kg wiegt. Der Kellertank funktioniert im Grunde wie eine Zisterne. Das Regenwasser wird über das Fallrohr in den Basistank geleitet. Im Basistank befindet sich der Regenwasserfilter und sorgt für das saubere Regenwasser im Tank. Das saubere Regenwasser kann mit einer Pumpe einfach genutzt werden. Die Schmutzfracht wird mit etwas Restwasser in die Kanalisation gespült. Der Kellertank kann durch weitere Tanks ergänzt werden, lediglich im ersten mit dem Regenwasserzulauf ,muss ein Filter verbaut sein.