Regenwasserpumpen

Wer Regenwasser speichert muss dieses auch wieder mit einer Pumpe aus der Zisterne fördern. Damit das Wasser ihren Bedürfnissen entsprechen zu Verfügung gestellt werden kann, benötigen Sie eine für Ihren Verwendungszweck passende Pumpe. Für die Förderung von Regenwasser aus einer Zisterne kommen grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Pumpen in Frage.

Sogenannte Tauchdruckpumpen,z.b.Divertron mit integriertem Schaltautomat, die direkt im Regenwassertank integriert werden oder Saug- und Kreiselpumpen,z.b. Espa Aspri 15/4 mit KIT 02 die außerhalb der Zisterne aufgestellt werden. Ob eine Saug.- oder eine Tauchdruckpumpe für Ihren Einsatzbereich in Frage kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Ideale Aufstellplätze für Saugpumpen sind der Hauswirtschaftsraum, der Heizraum oder geeignete Kellerräume. Soll die Saug- und Kreiselpumpe innerhalb des Hauses aufgestellt werden, empfiehlt sich zudem die Wahl einer besonders geräuscharmen Pumpenvariante. Saug- und Kreiselpumpen erzeugen mit Hilfe eines Elektromotors einen Saugeffekt. Das Regenwasser wird über einen Saugschlauch in die Pumpe gefördert, von dem rotierenden Kreisel erfasst und zum Verbraucher geleitet. Über den so erzeugten Druck wird das Wasser durch die Wasserleitung zu der jeweiligen Verbrauchsstelle in Haus oder Garten befördert.

Welche Pumpenleistung Sie benötigen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir beraten Sie gern bei der Wahl der geeigneten Saug- und Kreiselpumpe für Ihre Anforderungen. Denn je nach Größe der Zisterne, Anzahl und Entfernung der Verbrauchsstellen zur Zisterne sowie dem zu überwindenden Höhenunterschied kommen verschiedene Pumpenvarianten in Frage. Vertrauen Sie auf die Beratung durch einen Fachmann und sprechen Sie uns an.


Nach oben